top of page

Berliner Karateka bei den Deutschen Meisterschaften in Kaiserslautern



Die deutschen Meisterschaften der Jugend, Junioren und U21 fanden vom 11.-12.11.2023 in Kaiserslautern in der Barbarossahalle statt. Es nahmen 198 Vereine mit 741 Sportler*innen an der diesjährigen Meisterschaft teil, darunter waren 11 Berliner Vereine mit 45 Athlet*innen. Top Leistungen wurden durch die Teilnehmer*innen des SC Banzai geboten:

In der Gewichtsklasse +66 kg holte bei den Mädchen Rugayye Türkyilmaz die Bronzemedaille. In der Gewichtsklasse -63 kg kg gewann bei den Jungen Sefa Fikri Kilic ebenfalls die Bronzemedaille, in der Gewichtsklasse -67 holte sich Vadim Moisei Silber. Yasin Korhan zeigte bei der Jugend in der Gewichtsklase -70 kg starke Leistungen, bot spannenden Kämpfe und wurde Deutscher Meister. Bei der Mannschaftsmeisterschaft ging der SC Banzai mit der Jugendmannschaft, vertreten durch Yasin Korhan, Vadim Moisei und Fatih Aktas an den Start und holte die Bronzemedaille. In der Disziplin -75 kg gewann Rayan Ahmad Tlili seinen zweiten Kampf nach einem Freilos mit 7:2, dann die 3. Runde mit 10:2 und mit 9:1 das Halbfinale. Im Finale gewann er ebenfalls souverän gegen Anton Kolb aus Meißen mit 6:2 und wurde Deutscher Meister. Das U21 Team bestehend aus Rayan Ahmad Tlili, David Nelle Simon und Dojet Haxhimusa gewann die Bronzemedaille. Insgesamt wurden 7 Medaillen durch die Sportler des SC Banzai erkämpft.


Für den Karate Club Wedding errang Aysu Ahmedova bei den Junioren -48 kg Silber.ABEI HMEDOVA AYSU Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreichen Athlet*innen.

Verfasser*innen: Erkan Dogruöz und Brigitte Benjes

bottom of page