Video-Reihe zum inklusiven Training

Das Konzept, gefördert durch die "Aktion Mensch" und erstellt im Rahmen des Projekts "Gemeinsam auf die Matte", richtet sich an Kinder und Erwachsene und ist sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene geeignet. 

Karate ist Konzentration, Karate ist Präzision, Karate ist Prävention, Karate ist Integration – und Karate ist auch, neben weiteren Facetten, die diese Sportart ausmacht, Inklusion. Mehr als 30 Dojos, die dem Deutschen Karate Verband (DKV) angeschlossen sind, bieten ihren Mitgliedern ein inklusives Training an. 

Dabei spielt es keine Rolle, ob Menschen mit und ohne Behinderung zusammen trainieren, ob sich Personen mit Migrations-Hintergrund, Flüchtlinge oder Menschen mit sozialer Benachteiligung dem allgemeinen Training anschließen. Vielmehr geht es darum, die unterschiedlichen Gruppen und Voraussetzungen so zusammenzubringen, dass alle Beteiligten von einem gemeinsamen Miteinander profitieren.

Alle Details beim DKV