Gelebte Tradition: Wado Ryu-Pfingstlehrgang in Berlin

DSC02767(1).jpgMehr als 100 Teilnehmer aus Deutschland, Finnland, Österreich, der Türkei und einer großen Gruppe aus Ungarn trafen sich zum traditionellen Wado-Pfingstlehrgang 2019 in Berlin. Geleitet wurde der Lehrgang von Shuzo Imai, 9. Dan Wado Ryu, Takamasa Arakawa, 6. Dan JKF Wado-Kai, Bernd Alscher, 7. Dan Wado Ryu, und Christina Gutz, 7. Dan Wado Ryu.

Geprägt wurde dieser Wado-Lehrgang durch hohe Motivation und Konzentration aller Teilnehmer und durch den Spaß, den Teilnehmer und Trainer während des gesamten Lehrgangs miteinander teilten.

Gelebte Tradition im Wado Ryu

Wado Ryu wurde von Hironori Otsuka (1892 – 1982) gegründet. 1939 wurde es im Dai Nippon Butokukai in Kyoto registriert, und 1942 wurde das Wado Ryu Curriculum von Otsuka ergänzt.[1] Dieses von ihm unter dem Titel „Technical System of Wadoryu“ eingetragene Lehrprogramm war im Vergleich mit dem, was wir heute im Wado Ryu praktizieren, viel umfangreicher.[2]

DSC02153(1).jpg

Auf dem diesjährigen Wado-Pfingstlehrgang wurden trainiert: Kihon, Kata mit Kaisetsu und Bunkai, Idori, Kihon Kumite, Kumite Gata, Ohyo Kumite, Tanto Dori und Jiyu Kumite. Der von den vier Senseis verfolgte „rote Faden“ des Lehrgangs waren wesentliche Prinzipien des Wado Ryu wie Sente, Irimi, Tai Sabaki, Tai Otoshi, Chushin Tadasu. Immer gegenwärtig war das Agieren aus der Entspannung heraus, das eine wichtige Voraussetzung für fließende, dynamische, schnelle und effektive Techniken ist.

Shuzo Imai unterrichtete die von Tatsuo Suzuki und Teruo Kono entwickelten zehn Ohyo Kumite, die den Teilnehmern nicht nur oben erwähnte Prinzipien vermittelten, sondern sie auch auf das Jiyu Kumite bei Takamasa Arakawa vorbereiteten. Überzeugen konnte Shuzo Imai auch mit Tanto Dori, die er aus den traditionellen Wado Ryu Tanto Dori ableitete. Takamasa Arakawa vermittelte den Teilnehmern nicht nur vertiefendes Wissen zu Kata und Kaisetsu wie Naihanchi, Chinto und Niseishi. Begeistern konnte er mit seinen Kumite-Übungen im Wettkampf. Als überzeugend, dynamisch und realistisch bewerteten die Teilnehmer sein Training zur Selbstverteidigung gegen Messerangriffe. Bernd Alscher und Christina Gutz unterrichteten eine Auswahl der ersten 15 der insgesamt 36 Kumite Gata. Sie erinnerten dabei an Robbie Smith, der beim Berliner Wado Lehrgang 2014 diese Kumite Gata lehrte.[3]  Bei Takamasa Arakawa und Christina Gutz  trainierten die Teilnehmer Kihon Kumite 1 – 10, die von den beiden Trainern mit Anwendungen ergänzt wurden. Einen Einblick erhielten die Teilnehmer auch in die Idori, die in dieser Form im Karate nur im Wado Ryu trainiert werden, und von denen Christina Gutz eine Auswahl vermittelte.

DSC02605(1).jpg

Sehr schön war es, bei diesem Wado-Pfingstlehrgang Freundschaften zu vertiefen, neue Kontakte zu knüpfen, sich auszutauschen und miteinander zu trainieren.

Dan-Prüfungen
Bei den im Rahmen des Wado-Pfingstlehrgangs stattfindenden Dan-Prüfungen haben bestanden:

Gyerkó Tamas (1. Dan DKV, 1. Dan JKF Wado-Kai),Nóra Izsó (2. Dan DKV, 1. Dan JKF Wado-Kai), István Szük (3. Dan DKV, 1. Dan JKF Wado-Kai), Nikolett Wippelhauser (2. Dan DKV, 2. Dan JKF Wado-Kai).

Demonstration
Wado Ryu Kihon Kumite 1 – 10 demonstriert von Christina Gutz (Germany, 7. Dan Wado Ryu) und Niko Utriainen (Finland, 6. Dan JKF Wado-Kai).
Wado-Pfingstlehrgang 2019 in Berlin, Link: https://youtu.be/L-yz8Loz_Dg

Wiedersehen
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen beim Wado und TSYR Freundschaftslehrgang mit Tobin E Threadgill, Shuzo Imai und Tran Hieu Minh am 30., 31. Mai 2020 in Berlin.

Hier der Bericht noch als PDF und auf Englisch.

[1] Technical System of Wadoryu” By Dr. Fujiwara, presented in ‘Wadokai 60 years’ Registered at Butokukai, Kyoto (1939) and revision at Tojo Butokukai, (T. B.) (1942 – 1945)

http://www.wadokai.se/index.php?option=com_content&task=view&id=10&Itemid=10 (Stand: 15.06.2019)

Mario McKenna: An Overview of Karate-dó. Vancouver, British Columbia, Canada 2009.

[2] „The techniques registered at Butokukai in 1939 are very comprehensive comparing with those that are practiced today. It had to be this way in order to be accepted as a style as Japanese bujutsu.” Shingo Ohgami: History of Wado Ryu Karate. www.wadokai.se (Stand:15.06.2019) 

[3] Robbie Smith (7th Dan JKF Wado-Kai) bezog sich auf die Nippon Budokan Video-Serie "Wadoryu Jujutsu Kenpo", als er die ersten 12 der Kumite Gata in Berlin unterrichtete. Wado Seminar mit Toby Threadgill und Robbie Smith 2014 in Berlin. Siehe auch: Christina Gutz: Unter der Oberfläche: Ein tieferer Blick auf Wado Ryu und Shindo Yoshin Ryu. Wado Seminar mit Toby Threadgill (USA) und Robbie Smith (New Zealand) in Berlin am 22. und 23. Februar 2014 in Berlin. https://www.jkfwadokaisohonbu.de/home/artikel-articles/ (Stand: 15.06.2019)