Erfolge für den BKV beim Karate1 Youth League-Turnier

Wado_cup.jpgBei der letzten internationalen Groß-Veranstaltung für den Karate-Nachwuchs in diesem Jahr in Venice-Jesolo hinterließen die Talente des Deutschen Karate Verbandes einen bemerkenswerten Eindruck. Mit sechs Medaillen, darunter Silber für Seden Bugur vom SC Banzai Berlin, traten die deutschen Starterinnen und Starter die Heimreise aus Venedig an.

Unser Nachwuchs ließ bei den Juniorinnen mit einer Silbermedaille durch die Athletin Seden Bugur von Banzai Berlin(-48 Kilogramm) aufhorchen, wobei Bugur im Finale durch den Kampfrichter-Entscheid auf dem Weg zu Gold gestoppt worden war. Zuvor hatte Bugur im Finale beim 0:0 gegen Olha Vasylenko (Ukraine) erneut eine famose Vorstellung abgeliefert. 

Seden Bugur (-48 Kilogramm, Banzai Berlin)
1. Runde: Freilos
2. Runde: 6:1 gegen Sara Brosso (Italien)
3. Runde: 3:1 gegen Elisa Schenk (Belgien)
Viertelfinale: 4:0 gegen Zohra Bouain (Frankreich)
Halbfinale: 4:1 gegen Aleksandra Grujic (Österreich)
Finale: 0:0 gegen Olha Vasylenko (Ukraine)

Aktas Fatih Banzai Berlin konnte sich einen guten 9. Platz -50 kg sichern.

Ole Jendreizik (-70 Kilogramm, Turn- und Sportclub Berlin)

1. Runde: Freilos
2. Runde: 0:0 gegen Wirachai Derksen (Niederlande)
3. Runde: 1:3 gegen Nolas Ortis (Frankreich)

Chris Wittenbecher (+70 Kilogramm, Turn- und Sportclub Berlin)
1. Runde: Freilos
2. Runde: 0:1 gegen Aleksandar Novicki (Bosnien-Herzegowina

Charleene Tsoucalas (+54 Kilogramm, SC Banzai Berlin)
1. Runde: 0:4 gegen Alice Balugani (Italien)

Luisa Pohle (Berliner Turn- und Sportclub)
1. Runde: 21,80 Punkte

DKV-Sportdirektor Christian Grüner sprach "von einem überzeugenden Jahres-Abschluss auf höchstem internationalen Niveau". Jede Medaille in diesem hochklassigen Starter-Feld sei Gold wert gewesen.