Shito Ryu Glanzpunkt in Marienwerder

ShitoRyu_teacher_small.jpgNördlich vor den Toren Berlins am Ruhlesee im Feriendorf Dorado trafen sich am Freitag, den 13. August zahlreiche Karateka zum beliebten Shito Ryu Sommmercamp, um an drei Tagen gemeinsam zu trainieren und die Karate Gemeinschaft zu stärken. Pandemiebedingt war der Termin von Juni in den August verlegt worden.

Wie die Jahre zuvor war das Tableau der Referenten und Referentinnen hochklassig. Neben Carlos Molina (8.Dan), Johannes Köster (6. Dan), Michael Karpenkiel (6. Dan), Markus Zierach (4. Dan) und Randolf Behnke (2. Dan) aus Berlin unterichteten Anselm Stahl (7. Dan) aus Laufen/Oberbayern, Sabine Kita (5. Dan) aus Stuttgart und Sandra Gutzmer (4. Dan) aus Kaiserlautern.

ShitoRyu_kids_500.jpg

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen wurde in verschiedenen Gruppen (Kyu/Dangrade, Kinder/Erwachsene) trainiert. Viele freuten sich nach den schweißtreibenden Trainings über die Abkühlung im Ruhlesee.

Abends saßen alle bei BBQ Verköstigung und Lagerfeuer zum regem Austausch zusammen. Für die Möglichkeiten sich dort zu treffen, zu trainieren und die Einheit des Dento Shito Ryu zu festigen, geht ein herzliches Dankeschön an Randolf Behnke und den Verein Zan Shin Kai e.V. sowie an alle Referent/inn/en. Diese großartige Veranstaltung hat einen festen Platz im unserem Jahreskalender. Wir sehen uns wieder am Ruhlesee im Juni 2022 zum nächsten Shito Ryu Sommmercamp!

 

Johannes Köster