Shito Ryu am Ruhlesee: Spätsommerkarate unter hochrangiger Leitung im Feriendorf Dorado

LehrerShitoRyuSommercamp2020_small.jpgNachdem der ursprünglich geplante Termin im Juni 2020 pandemiebedingt abgesagt werden musste, ist es den Veranstaltern von Zan Shin Kai e.V. um Randolf Behnke gelungen vom 11.-13. September ein Spätsommercamp der Extraklasse vor den Toren Berlins auf die Beine zu stellen.

Die Trainings wurden an die Coronaverordnung des Landes Brandenburg angepasst. Trainiert wurde draußen oder in gut belüfteten Hallen. Die Referent/inn/enauswahl war einzigartig: Neben den Berliner Karatelehrern Carlos Molina (8. Dan), Johannes Köster (6. Dan), Tom Witt (6. Dan) und Kai Gaedke (5. Dan) unterichteten auch Anselm Stahl (7. Dan aus Laufen/Salzach), Sabine Kita (5. Dan aus Stuttgart) sowie Sandra Gutzmer (4. Dan aus Kaiserslautern).

ShitoRyuSommercamp2020_groß.jpg

Es wurde mehrfach täglich in seperaten Kinder-, Jugend- und Erwachsenengruppen trainiert. Zwischendurch konnte, wer wollte, sich im Ruhlesee erfrischen. Beim abendlichen Grillen mit Lagerfeuer wurde die Karategemeinschaft zelebriert.

Vielen Dank für dieses großartige Karatetreffen an Zan Shin Kai und alle Referent/inn/en.

Voller Hoffnung und mit gestärkter Einheit schaut das Shito Ryu nach vorne. Das nächste Shito Ryu Sommercamp ist für den 11.-13.06.2021 am Ruhlesee geplant.

Johannes Köster