Kathrin Brachwitz zur Vizepräsidentin des DKV gewählt

kata_kathrin_klein.jpgBKV-Präsidentin Kathrin Brachwitz ist jetzt auch Vizepräsidentin Leistungssport im Deutschen Karate Verband. Zum ersten Mal in der Geschichte des DKV wurde eine Frau in das Präsidium gewählt. Somit ist jetzt auch der weibliche Teil des Karate, der etwa ein Drittel der Mitglieder ausmacht, im Präsidium vertreten. Wir gratulieren Kathrin zu ihrer Entscheidung, sich für diese Position zu bewerben und dass sie in das höchste Gremium des Deutschen Karate gewählt wurde. Wir beglückwünschen auch den DKV zu dieser Wahl, weil sich jede Arbeitsgemeinschaft glücklich schätzen kann, Kathrin als Mitarbeiterin zu gewinnen.

In unserem Verband hat sie sich jahrelang als Vizepräsidentin Leistungssport und als Präsidentin bewährt, im Landessportbund ist sie bereits über mehrere Jahre hinweg die Vorsitzende der Präsidentenversammlung und auch im DKV war sie bereits als Kassenprüferin und in der Wettkampfkommission tätig. Aktuell agiert sie dort als Para-Beauftragte, eine Position, an der ihr Herz hängt. 

Wir werden sehen, was die Zukunft bringt. Der DKV hat ein vorweihnachtliches Geschenk bekommen und es ist zu hoffen, dass davon guter Gebrauch gemacht wird und Kathrin Brachwitz hat sich einer interessanten Herausforderung gestellt. Sie hat das Zeug, sie zu bewältigen.

Also herzliche Glückwünsche, große Umarmung und alle guten Wünsche aus ihrer Karateheimat.