US Open 2012: Zwei Medaillen für Mehmet Bolat

US_Open.jpgDie diesjährige US Open 2012 fand vom 6. bis 8. April in Las Vegas statt. Die Kämpfe gingen über drei Tage und es nahmen ca. 2500 Sportler aus 48 Ländern teil. Der Bundestrainer hatte als Vorbereitung zu den Europameisterschaften in Teneriffa in der Zeit zwei Sportler des SC Banzai e.V. nominiert. Duygu Bugur und Mehmet Bolat nahmen teil. Für Mehmet war der Ausflug in die USA ein großer Erfolg.

Leider hatte im Vorfeld Ricardo Giegler für dies Meisterschaft aufgrund von Schulprüfungen abgesagt. Er ist jedoch für die EM nominiert und wird da auch teilnehmen. Als Vereinstrainer flog Veysel Bugur für 2 Tage rüber und stand seinen Schützlingen als Betreuer neben der Kampffläche bei.

Duygu Bugur startete in der Klasse bis 50k mit einem Freilos. Die 2. Runde gegen eine Amerikanerin gewann sie mit 4:1. Die 3. Runde gegen die WM-Dritte aus Guatemala konnte sie mit 3:1 gewinnen. Den Einzug ins Finale verlor sie gegen die andere WM-Dritte T. Wolfe sehr knapp mit 1:2. Den Kampf um Platz drei verlor sie leider auch knapp gegen die Vorjahresfinalistin mit 3:4. In diesem Kampf haben die Kampfrichter leider vieles anders gesehen.

Die Deutsche Damen-Mannschaft schied in der ersten Runde leider gegen Kanada mit 2:0 aus. Hier war Duygu zwar nominiert, sollte jedoch in den nächsten Runden eingesetzt werden Dazu kam es leider nicht.

Mehmet Bolat startete Einzel bis 84kg. Die erste Runde vs. Kolumbianer 2:5 gewonnen. 2. Runde: vs. Bosnier 5:6 gewonnen. Die 3. Runde vs. Belgier 5:5 nach Kampfrichterentscheid 3:2 verloren, wobei viele in diesem Kampf Mehmet vorne gesehen haben. In der Trostrunde: 4. Runde: vs. Adam aus Kanada - nicht angetreten! 5. Runde: vs. Heinrich Leistenschneider (Deutschland) 1:4 mit einer schönen Ashi Barai Technik gewonnen! Also Platz 3!

 Mehmet startete auch in der Mannschaft. 1. Runde gegen Kolumbien wurde mit 2:1 gewonnen. 2. Runde gegen Mexico wurde mit 3:2 gewonnen. Hier gewann Mehmet seinen Kampf. Im Finale stand Deutschland den USA gegenüber. Mehmet startete als erster Kämpfer. Bis kurz vor führte er überlegen seinen Kampf mit 1:4. 5 Sekunden vor Schluss musste er für eine Fußtechnik einen Ippon abgeben, so dass der Kampf unterschieden endete. Am Enden verloren die Deutschen mit 1:3. Ein schöner Erfolg für Mehmet mit zwei Medaillen bei den US Open!