Starkes Auftreten unserer Kumite-Spezialisten in Istanbul

kapak.jpgAm 7. September fanden in Istanbul die K1 Premier League - Istanbul Open statt. Fast 35 Nationen waren an diesem Turnier am Start und nahmen mit ihren Nationalmannschaften teil. Für den BKV starteten vom SC Banzai Gizem und Duygu Bugur, Mehmet Bolat sowie Ricardo Giegler.

Gizem Bugur trat bei der Jugend bis 47kg an. In der ersten Runde hatte sie ein Freilos, in der zweiten Runde schlug sie eine Türkin mit 8:0, in der 3.Runde unterlag sie einer Iranerin.

Die Gewichtsklasse in der Leistungsklasse -50kg vertrat Duygu Bugur : In der ersten Runde musste Duygu an der Azerbaijanerin Nurane Aliyeva vorbei und gewann klar mit 5 zu 1. In der zweiten Runde setzte sich Duygu mit Ting TsangYee aus Hong Kong auseinander und sicherte sich mit Fuß- und Fausttechniken den Sieg. Dann im Halbfinale kam die spannende Begegnung mit der mehrfachen Europameisterin und WM-Platzierten Serap Özcelik aus der Türkei. Bis kurz vor Schluss konnten beide Kämpferinnen den Gleichstand halten, doch leider musste sich Duygu beim gleichzeitigen Schlagabtausch mit zwei Punkten für die Türkin geschlagen geben. Anschließend verlor Duygu den Kampf um den dritten Platz gegen die Iranerin Sahar Karaji.

Mehmet Bolat ging bei den Männern - 84 kg an den Start: Mehmet begegnete in der ersten Runde dem Mazedonier Berat Jakupi, der EM-Dritte in dieser Gewichtsklasse. Mehmet ging zu Beginn des Kampfes in Führung. Berat schaffte es im Kampfverlauf den Punktestand auszugleichen. Jedoch sicherte sich Mehmet nach einem weiteren spannenden Schlagabtausch letztendlich mit 5:4 den Sieg. In der zweiten Runde trat Mehmet gegen einen Russen an. Mehmet ging mit 1:0 in Führung, hat jedoch zum Schluss den Kampf unglücklich knapp mit 1:2 verloren.

Ricardo Giegler ging bis 67 kg in der Leistungsklasse an den Start, erste Runde Freilos, zweite Runde gleich gegen den ehemaligen Europameister Aliyev aus Aserbaidschan. Ricardo startete stark und schlug seinen Gegner mit 3:1. Nächste Runde unterlag er zu Unrecht im Pflichtentscheid gegen Uygur aus der Türkei.