Shito-Ryu Bundeslehrgang mit Carlos Molina

Molina_Nov2015_3.jpgAm 7. November traf sich Shito Ryu Berlin und seine Gäste in Kreuzberg um bei Carlos Molina (8. Dan) zu trainieren. Organisiert wurde das Ganze von Shin Gi Tai Kai e.V. (SGT).
Bei dem gut besuchten Karatetreffen konzentrierte sich Sensei Molina zunächst auf die Grundlagen des klassischen Karate wie z.B. Geri Happo (acht Tritte). In der okinawatischen Budotradition wurde tief getreten, warum auch nicht, ist es doch naheliegend. Im Sportkampf natürlich verboten zielen diese Techniken auf die Füße, in die Genitalien oder auf die Gelenke.
Molina_Nov2015.jpg
Hiji Ate Goho (5 Ellenbogentechniken), ebenso ein Shito Ryu Nahkampf Klassiker, sowie die Zweihand Verteidigung wurden dann an diesem Karatesamstag  bei Carlos Molina geübt.
Auf der Kataagenda stand Shin Sei (von Kenwa Mabuni) und Itosu Rohai Sandan. Die Itosu Variante der Rohai ist eine nur noch selten trainierte Katafolge die auch in Japan kaum noch bekannt ist. Im Dento Shito Ryu ist sie noch lebendig und Dank Carlos´ Bunkai bei Shito Ryu Berlin jetzt wieder allgegenwärtig. Ein schöner Karatesamstag, vielen Dank Carlos Molina!
Anschliessend informierte der Vereinvorsitzender Michael Karpenkiel über die Dojosituation von Shin Gi Tai: Das alte Dojo in der Oranienstrasse ist unbezahlbar geworden, jetzt steht ein Umzug in die Reichenbergerstrasse an einschliesslich notwendiger Renovierungsarbeiten. Wir bitten auf diesem Wege um finanzielle Unterstützung. Mail an: shitoryu@gmx.de.    
Johannes Koester