SC Banzai Berlin: Ein Kiai, ein Verein – ein Team!

Banzai.jpgAusgezeichnet durch Zusammenhalt, Hingabe, Engagement und Teamstärke hat es der Berliner Verein in seinem bislang 37-jährigen Bestehen in den letzten Jahren geschafft, sich wieder mal als einer der erfolgreichsten Spitzenvereine Deutschlands zu etablieren. Der SC Banzai kann zu Recht mit Stolz auf zahlreich errungene nationale sowie internationale Titel zurückblicken. Und die Erfolgsgeschichte geht weiter.

So konnten sich jüngst, wie schon in den letzten Jahren zuvor, die Spitzensportler des Vereins wiederholt erfolgreich bei der Deutschen Karatemeisterschaft der Leistungsklasse platzieren und zugleich den Erfolg des Vereins in Hinblick auf die Vorjahre steigern. Mit dem Ergebnis, dass der SC Banzai bei dieser nationalen Meisterschaft mit großem Abstand den 1. Platz in der Vereinswertung belegen konnte.

Und darüber hinaus auch dem Berliner Karateverband einen hervorragenden zweiten Platz in der Verbandswertung bescherte. Allein vom SC Banzai starteten für den Landesverband Berlin 11 Athleten, die allesamt eine hervorragende Leistung gezeigt und mit 3 Gold- und 2 Silbermedaillen die Vereinsleistung aus dem Vorjahr übertroffen haben.  

Von den insgesamt 12 ausgetragenen Finals dieser Meisterschaft standen die Athleten vom SC Banzai fünfmal im Finale und holten damit gleich drei Deutsche Meistertitel sowie zwei Vizemeistertitel nach Berlin. Die Deutschen Meistertitel gingen an Duygu Bugur (Kumite Einzel -50kg), Ricardo Giegler (Kumite Einzel -67kg) und Mehmet Bolat (Kumite Einzel -84kg).  Damit konnten alle drei Spitzenathleten durch Topleistung auf hohem Niveau überzeugen und ihre Stellung im Deutschen Nationalteam weiterhin festigen. Bundestrainer Thomas Nitschmann hat alle drei Athleten für die bevorstehende WM in November nominiert.        

Des Weiteren wurden die Damen sowie auch die Herren des SC Banzai Deutsche Vizemeister im Team Kumite. Im Jahr 2012 ließ Banzai in der Medaillenwertung der DM der Leistungsklasse einmalig sogar alle Landesverbände hinter sich.

Aber auch der Nachwuchs des Vereins bleibt nicht untätig und trägt ebenso wie ihre großen Vereinskameraden zu den Spitzenerfolgen des SC Banzai bei. So beherbergt der Verein derzeit auch unter den jüngeren Karatekas zwei amtierende deutsche Meister im Schüler- und Jugendbereich: Seden Bugur (Kumite Einzel U14 -), Gizem Bugur (Kumite Einzel U16 -47kg) und eine deutsche Vizemeisterin Osmana Hasecic (Kumite Einzel U16 +54kg). Alle drei Geschwister der Familie Bugur sind amtierende Deutsche Meister. Dies Ereignis kommt in einem Verein auch nicht alle Tage vor.

Bei der im Mai dieses Jahres ausgetragenen Landesmeisterschaft im Einzel und Team in den Altersklassen U9 bis U21 konnten die Nachwuchsatlethen des SC Banzai ebenfalls wieder hoch punkten. In der Vereinswertung war Banzai mit insgesamt 21 erkämpften Meistertiteln sowie 10 Silber- und 6 Bronzemedaillen der erfolgreichste Verein dieser Meisterschaft. Folglich gelang es allen dieser Nachwuchsathleten sich für die Teilnahme an der kommenden Deutschen Meisterschaft im Schüler-, Jugend- und Juniorenbereich zu qualifizieren.

Bleibt also weiterhin mit Spannung die erfolgreiche Entwicklung des SC Banzai und die seiner ambitionierten Sportler in Hinblick auf die bevorstehenden nationalen und internationalen Meisterschaften zu verfolgen.

Roxana Kegel