Erfolge für den BKV beim Krokoyama-Cup 2011

Beim wie immer hochkarätig besetzten Internationalen Krokoyama Cup 2011 in Koblenz gab es für die Starterinnen und Starter des Berliner Karate Verbandes wieder tolle Erfolge. Carolin Bodensteiner (DOKAN) erreichte bei den Mädchen E in der Kata einen großartigen 1. Platz. Ihr Vereinskollege Maximilian Schinke holte einen ebenso großartigen 3. Platz im Kata-Wettbewerb der Jungen E.

Auch die Nationalkämpfer des SC Banzai wurden in diesem Turnier ihrer Favoritenrolle gerecht und holten zwei Kumite-Titel. Tohan Öztürk wurde bei den Jungen bis 61 kg endlich erster, nachdem er in den letzten 3 Jahren immer "nur" den 2. Platz belegt hatte. Meltem Atakli holte bei den Mädchen den Titel in der Kategorie bis 53 kg.

Bujan Sharkuuken holte gleich zwei Pokale, er wurde Dritter in der Gruppe bis 78 kg und in der Allkategorie wurde er Zweiter. Beide Male verlor er unglücklich gegen den gleichen Nationalkämpfer aus den Niederlanden. Tarik Kücük wurde bei seinem ersten Einsatz in Koblenz gleich Dritter. Da Ricardo Giegler bei der EM-Vorbereitung war, konnte er leider nicht teilnehmen und seinen Titel aus den letzten Jahren verteidigen.

In der Vereinswertung belegte der SC Banzai unter den Deutschen Vereinen den vordersten Platz. Herzlichen Glückwunsch an unsere Wettkämpferinnen und Wettkämpfer.