Drei Berliner bei der WM der Jugend, Junioren und U21 auf Teneriffa

wm_santa_cruz.jpgDie Bundestrainer des DKV haben für die WM in Santa Cruz auf Teneriffa drei Athletinnen und Athleten des BKV nominiert: Morris Tellocke von Dokan sowie Gizem und Seden Bugur vom SC Banzai. Wir wünschen euch viel Erfolg und Glück!

Schon vor dieser Meisterschaft wurden aus dem Dojo des SC Banzai Gizem und Seden Bugur nominiert. Damit sind die Geschwister von unserer diesjährigen Vizeeuropameisterin Duygu Bugur auch in der Nationalmannschafft und werden Ihren Einsatz bei den Weltmeisterschaften in Teneriffa haben.

Dies ist auch damit das erste Mal in der DKV Geschichte, dass in einem Jahr drei Geschwister in der Nationalmannschaft sind und auch bei der EM bzw. WM in einem Jahr starten!

Bei den Basel Open 2017 nahmen der SC Banzai mit 4 Sportlern teil.

Die Sportler des SC Banzai setzen sich mit 3 x 1. Plätzen, 1x2. Platz  und 1 x 3. Platz gegen die international starke Konkurrenz durch.

Zelal Erdogan schied in der Klasse U18 bis 68 kg leider sehr früh aus.

Seden Bugur belegte den 2. Platz bei den Mädchen U16 bis 47 kg, im Finale verlor Seden nach einem spannenden Kampf gegen die amtierende Europameisterin aus Moldawien.

Gizem Bugur belegte bei U21 bis 55 kg den 1. Platz und in der Leistungsklasse den 3. Platz

Eddie Münchow konnte bei U18 in der Gewichtsklasse und in der Allkat. den 1. Platz belegen.

Mit insgesamt 5 Pokalen war dies ein sehr erfolgreiches Wochenende für die Sportler des SC Banzai eV

Roxana Kegel