DM der Jugend und Junioren: Berlin ganz vorne dabei

Bei den Deutschen Meisterschaften der Jugend und Junioren 2011 in Erfurt konnten unser Berliner Starterinnen und Starter hervorragende Ergebnisse erzielen: Das Kata-Team von DOKAN mit Maximilian Schinke und Robin und David Geduhn schaffte die Titelverteidigung und wurde erneut Deutscher Meister! Im Einzel erkämpfte Robin einen tollen zweiten Platz, Maximilian den 5. Den Titel einer Deutschen Vizemeisterin konnte auch Carolin Bodensteiner (DOKAN) im Kata-Einzel der Juniorinnen an die Spree holen.

Im Kumite der Junioren bis 55 Kg erreichte Michael Below vom Sportclub Amida ebenfalls einen tollen 2. Platz. Das gelang auch Tohan Öztürk vom SC Banzai im Kumite der Junioren bis 61 Kg.

Bei den Juniorinnen bis 48 Kg erreicht Ayse Gündar (Banzai) den dritten Platz. Doch so richtig triumphieren konnte der SC Banzai wie erwartet wieder in den Kumite-Team-Wettkämpfen: Bei den Junioren wurde es bei der Siegerehrung für Nicht-Banzai-Mitglieder etwas eng, da der Verein gleich zweimal oben stand. Das Team 1 von Banzai mit Mohamed Rovcanin, Ricardo Giegler und Tohan Öztürk holte sich den Titel, das Team 2 mit Buyantogtokh Sharkhuukhen, Brian Eiffert und Leutrim Ameti den dritten Platz! Nicht weniger erfolgreich waren die Juniorinnen von Banzai: Lena Riguth, Ayse Gündar und Meltem Atakli erkämpften sich ebenfalls den Titel im Team-Wettkampf.

Den großartigen Erfolgen unserer Athletinnen und Athleten ist es zu verdanken, dass Berlin am Ende dieses tollen Wochenendes in Erfurt im Medaillenspiegel auf Platz 3 aller 14 angetretenen Landesverbände des DKV lag, im Bereich der Junioren sogar auf dem 1. Platz! Das gab es noch nie in unserer Berliner Verbandsgeschichte. Herzlichen Glückwunsch!

Gerald Wagner