DM der Schüler in Lübeck: Erfolgreiche Titelverteidigung für Gizem Bugur

Gizem2_klein.jpgGlückwunsch: Gizem Bugur vom SC Banzai hat bei den DM der Schüler 2011 erfolgreich ihren Titel im Kumite verteidigt. Eine Bronzemedaile gab es für das Kata-Team der Mädchen von der KG PSV-Seimitsu Berlin. Insgesamt konnte der BKV im Medaillenspiegel damit einen guten 7. Platz erreichen.

dm_klein.JPG.jpgWie ihre große Schwester Duygu ist auch Gizem Bugur auf dem besten Weg, eine Topathletin des deutschen Karates zu werden. In Lübeck gelang ihr jetzt bei den Deutschen Meisterschaften der Schülerinnen und Schüler 2011 die erfolgreiche Verteidigung ihres Titels im Kumite der Mädchen bis 45 kg. Herzlichen Glückwunsch an Gizem, den SC Banzai und natürlich an ihren Trainer und Vater Veysel Bugur!

Für den BKV konnten außerdem das Kata-Team der Mädchen von der KG PSV-Seimitsu mit Aziz Brenn, Antonia Schinke sowie Sophia Schinke den dritten Platz gewinnen. Auch an euch herzlichen Glückwunsch!

Weitere Platzierungen für den BKV gelangen dem Kata-Team der Schüler von Seimitsu mit Marc Geßner, Jonas Thinius und Max Wegener (5. Platz); 7. Platz Kata Schüler für Morris Tellocke (Shinbukai im Pro Sport 24); Sophia Schinke im Kumite bis 50 Kg (7. Platz); Assena Secici (SC Banzai) im Kumite bis 35 Kg (5. Platz) und Selin Isik (Banzai) sowie Michelle Letaconnoux (Katana) im Kumite bis 40 Kg (beide 7. Platz).

Der Berliner Karate Verband war mit 42 Athletinnen und Athleten angetreten. Als Schülerinnen und Schüler gelten im DKV Karateka im alter zwischen 13 und 11 Jahren - auch U14 genannt. Gekämpft wird in den Disziplinen Kata Einzel und Kata Team sowie Kumite Einzeln.

Fotos: Gizem Bugur (oben) und mit dem Kata-Team der Mädchen (Bilder: Andreas Grüdner, DKV und Guido Wallmann)

Infos des DKV zu der DM in Lübeck