40. EM der Jugend und Junioren: Zwei Berliner waren dabei


maxi.jpgMit der deutschen Nationalmannschaft reisten auch zwei Berliner Karateka zur 40. Karate-EM der Jugend und Junioren in Konya in der Türkei. Maximilian Schinke von DOKAN Berlin startete im Einzel Kata. Außerdem wurde Meltem Atakli vom SC Banzai für den 5. EKF-Cup der U 21 nominiert

Ursprünglich hatte Kata-Bundestrainer Efthimios Karamitsos Robin Geduhn für einen Start im Kata Einzel der Junioren nominiert. Gemeinsam mit seinem Bruder David und Maximilian Schinke sollte er außerdem im Junioren Team starten. Leider fällt Robin nun aufgrund einer Verletzung für diese EM aus. Daraufhin wurde nun Maximilian für den Einzel-Wettbewerb nominiert.

Trotz toller Leistung hat es für Maximilian leider zu keiner Medaille gereicht. Da er in der ersten Runde schon gegen einen starken Spanier antreten musste, startete er gleich mit seiner stärksten Kata. Maxi hat einen tollen Auftritt hingelegt und trotzdem 4:1 gegen den späteren Drittplatzierten verloren. Trotzdem ein toller Auftritt - weiter so!

Meltem Atakli startet für den DKV im 5. EKF-Cup im Kumite Einzel bis 53 Kg. Leider reichte es auch für sie noch nicht für eine Platzierung.