2012 - ein besonders erfolgreiches Jahr für den BKV

ricardo_WM_klein.jpgDas vergangene Jahr war in sportlicher Hinsicht das bisher erfolgreichste Jahr des BKV. Unsere großartigen Athletinnen und Athleten haben mit ihrem tollen Einsatz dafür gesorgt, dass Berlin in der Länderwertung der Deutschen Meisterschaft der Senioren den ersten Platz erreicht hat! Das hat es bisher noch nie gegeben. Und auch international gab es Titel und Platzierungen. Der BKV wünscht unseren Sportlerinnen und Sportlern, allen Trainern, Referenten und Kampfrichtern ein genauso erfolgreiches Jahr 2013!

Auch wenn es einige Karate-Vereine in Berlin gibt, sie sich aktiv an nationalen und internationalen Meisterschaften beteiligen, sind es insbesondere zwei Namen, die immer wieder gefallen sind, wenn ein Wettkämpfer oder eine Wettkämpferin aus Berlin in diesem Jahr aufs Treppchen gestiegen ist: Der SC Banzai Berlin und Dokan Berlin. Unsere zwei Spitzenclubs haben mit ihren Leistungssportlern dafür gesorgt, dass der BKV auf ein Jahr mit großen Erfolgen zurückblicken kann. 

duygu_wm2_klein.jpg

Bei der DM errangen Berliner Starter gleich drei erste Plätze: Duygu Bugur (Banzai) wurde Deutsche Meisterin im Kumite Einzel der Damen bis 50 Kg, Ricardo Giegler (Banzai) holte den Titel im Kumite Einzel bis 67 Kg, und Mehmet Bolat (ebenfalls Banzai) bei den Herren bis 84 Kg. Je ein weiterer zweiter, dritter und fünfter sowie zwei siebte Plätze sorgten für ein insgesamt herausragendes Abschneiden des BKV bei diesen Meisterschaften.

mehmet2_klein.jpg

Auch die DM der Jugend und Junioren brachte für den BKV tolle Ergebnisse: Robin Geduhn (Dokan) holte sich sowohl im Einzel als auch im Team mit David Geduhn und Maximilian Schinke (ebenfalls Dokan) den ersten Platz! Dazu kamen für den BKV ein zweiter und fünf dritte Plätze, was Platz sechs in der Länderwertung bedeutete.

International war es ein fantastisches Jahr für den BKV. Mit Mehmet Bolat, Ricardo Giegler und Duygu Bugur vom SC Banzai sowie Carolin Bodensteiner, Robin und David Geduhn sowie Maximilian Schinke von Dokan Berlin hat der BKV Athletinnen und Athleten hervorgebracht, die trotz ihres noch jugendlichen Alters bereits in der Weltspitze angekommen sind. Das ist natürlich zu ganz großen Teilen das Werk ihrer beiden Vereinstrainer Veysel Bugur und Guido Wallmann, der auch Kata-Landestrainer des BKV ist. 

Bei den 39. Europameisterschaften der Jugend und Junioren und dem 4. EKF Europa-Cup U 21 in Baku holten unsere BKV-Athletinnen Carolin Bodensteiner und Duygu Bugur tolle Ergebnisse: Silber für Carolin mit dem Kata-Team der Juniorinnen und Bronze für Duygu im Kumite Einzeln bis 53 Kg. 

Die 47. EM der Senioren in Adeje im Mai sah wieder zwei großartige Auftritte von Duygu und Mehmet. Gold für ihn mit dem DKV-Kumite-Team und Bronze für Duygu ebenfalls mit dem Kumite-Team.

Team1.jpg

Beim vierten Goju-Ryu Europa-Cup hieß es in einem rein-Berliner Finale im Kata Einzel am Ende Platz eins für Maximilian Schinke und Platz zwei für Robin Geduhn. Und im Team holen die beiden gemeinsam mit David Geduhn ebenfalls den ersten Platz!

Und schließlich die Krönung eines tollen Karate-Jahres: Bei der Karate-WM in Paris starteten für den DKV wieder unsere drei Top-Kämpfer vom SC Banzai. Und schon bei ihrer ersten WM bei den Senioren holten sie großartige Ergebnisse: Platz fünf für Ricardo im Einzel und Mehmet mit dem Team, Platz sieben für Duygu mit dem Team. Jetzt geht der Blick nach vorne - hoffentlich werden die drei (und vielleicht auch noch andere Berliner Starter) bei der WM 2014 in Bremen dabei sein und dann mit dem Heimvorteil im Rücken antreten. Wir werden auf jeden Fall im Publikum sein und euch anfeuern!

Gerald Wagner, Pressereferent BKV