1. Berlin Open 2012

BerlinOpen1_klein.jpgMit insgesamt 211 Teilnehmern und 240 Starts war die Resonanz auf das  
erste Berliner Turnier des Jahres 2012 recht gut. Die zeitliche Nähe zu den Berliner Meisterschaften und anderen wichtigen Turnieren machte sich allerdings bemerkbar.

Die Poollisten an diesem Samstag in der Neuköllner Sporthalle am Eisstadion verrieten es schon: Einige der großen Namen der Berliner Karateka fehlten bei diesem ersten Turnier des Jahres. Die BM der Leistungs- und Masterklasse ist nicht mehr weit, und selbst die Europa-Meisterschaften verzeichnen in diesem Februar gleich fünf unserer Berliner Athletinnen und Athleten unter ihren Startern. Das machte sich natürlich bemerkbar - etliche Disziplinen blieben leider unbesetzt. Außerdem kamen bei diesem Turnier  gleichzeitig die neuen Wettkampfregeln in Anwendung.

An den Leistungen der Starterinnen und Starter ändert dies nichts. Auch war es für den Nachwuchs eine tolle Gelegenheit, Erfahrungen zu sammeln und schon einmal ganz vorne dabei zu sein.

Wettkampfleiter Hans-Hagen Springer dankte dem Ausrichter Karate-Club Wedding für die Organisation des Turniers und wünschte sich persönlich in Zukunft auch etwas mehr Beteiligung von Nicht-Berliner Sportlerinnen und Sportlern.

Ergebnisse 1. Berlin Open 2012