Gemeinsames Trainingslager der deutschen und brasiliansichen Para-Karate – Nationalmannschaften

Para_1.jpgVom 18. Februar bis 23. Februar fand in Berlin wieder ein Trainingslager der Para–Karate – Nationalmannschaft des deutschen Karateverbandes statt. Zum ersten Mal in der Geschichte des Para–Karate in Deutschland haben dabei zwei Para–Karate-Länder ein gemeinsames Trainingslager durchgeführt.

Im Para-Karate – Stützpunkt des deutschen Karateverbandes, in Berlin, war das brasilianische Para – Karate – Team zu Gast. Die Trainingseinheiten wurden zumeist vom DKV – Para – Karate – Heiko Kuppi durchgeführt und fanden auf Deutsch, Englisch, Portugiesisch und natürlich mit Händen und Füßen statt. 
 
Die Stimmung untereinander war sehr gelöst und von Anfang an sehr freundschaftlich. 
Wir haben uns viel über Trainingsmethodik der beiden Teams ausgetauscht. Sodass wir viel voneinander lernen konnten. Die Trainingstage waren sehr intensiv.
 
Para_2.jpg
 
Auf den Para – Karate – Berliner Open, die am 23. Februar 2020 stattgefunden haben, konnten gleich alle Athleten zeigen, was sie aus der Trainingswoche mitgenommen haben.
In diesem Para – Karate – Turnier war richtiges internationales Flair vorhanden. So gingen in der Kategorie Kata-Rollstuhl neben Deutschland auch Brasilien und die Ukraine an den Start. Gemeldet war auch noch ein Starter aus Aserbaidschan,dieser ist aber leider nicht angereist. Unser Trainer war mit den gezeigten Leistungen aller Athleten sehr zufrieden. Mit Blick auf die bevorstehende deutsche Meisterschaft und die  Para – Karate – Europameisterschaft in Aserbaidschan war es eine gelungene Generalprobe.
 
Das Deutsch – brasilianische Trainingslager war ein voller Erfolg. Es kam beim brasilianischen Team so gut an, dass auch das deutsche Team zu einem Trainingslager nach Brasilien eingeladen wurde. Das gesamte Para Team bedankt sich bei allen HelferInnnen und Unterstützern für dieses gelungene Event!
 
Das Para Team Deutschland